Deutsch Englisch

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) DER FIRMA HEISSNER GMBH FÜR ENDVERBRAUCHER

1. Allgemeines
Für alle Geschäftsschlüsse gelten ausschließlich nachstehende Verkaufs- und Lieferbedingungen. Sie sind untrennbarer Vertragsbestandteil. Andere Geschäftsbedingungen werden nicht Bestandteil des Vertrages, auch dann nicht, wenn diesbezügliche Erklärungen des Käufers beigefügt sind. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. 

2. Lieferbedingung
Teillieferungen sind zulässig. Die Lieferung ist vollzogen, wenn der Verkäufer die Kaufsache ab dem Leistungsort Lauterbach an den Bestimmungsort versandt hat.

3. Verpackung, Gefahr, Übergang und Versand
Der Verkäufer ist verpflichtet, die Kaufsache in handelsüblicher Weise zu verpacken und wenn erforderlich, zu markieren. Der Versand erfolgt auf Kosten (wenn nicht anders vereinbart)  des Käufers ab Leistungsort. Die Versandart liegt, wenn nichts anderes vereinbart ist, im Ermessen des Verkäufers. 

4. Preise
Die Berechnung erfolgt in Euro (€). Alle Preise sind Bruttopreise.

5. Zahlung und Versandkosten
Zahlung erfolgt per Vorkasse. Päckchen bzw. Pakete werden bis zu einem Warenwert von 20 EUR mit max 5,50 EUR berechnet.

6. Bestellvorgang

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. 

7. Gewährleistung, Garantie, Kundendienst
Erhebt der Käufer berechtigt Mängelansprüche, so gewährt der Verkäufer nach seiner Wahl Nachbesserung, Ersatzlieferung oder Gutschrift. Abweichungen in Konstruktion, Farbe, den angegebenen Maßen und technischen Daten, insbesondere gegenüber Abbildungen und Beschreibungen sowie technische Produktverbesserungen behält sich der Verkäufer in angemessenem Umfang vor. Derartige Abweichungen gelten vom Auftraggeber als genehmigt und stellen keine Sachmängel dar, soweit sie das Erscheinungsbild oder die Funktion des Liefergegenstandes nicht maßgeblich beeinträchtigen. Freiwillige Freistellungsansprüche oder Garantieversprechen des Verkäufers enden spätestens 60 Monate nach Ablauf des Monats, in dem das Produkt produziert wurde.Kundendienst und Reparatur werden über die 

HeissnerGmbH
Technisches Beratungszentrum
Schlitzer Str. 24
36341 Lauterbach

abgewickelt.

8. Allgemeiner Haftungsausschluss
Der Verkäufer haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit des Verkäufer oder eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im übrigen haftet der Verkäufer nur nach dem Produkthaftungsgesetz, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, oder wegen der schuldhaften Verletzung wesentlicher Vertragspflichten oder soweit der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit des Liefergegenstandes übernommen hat. Der Schadensersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die Haftung auf Schäden durch den Liefergegenstand an Rechtsgütern des Käufers, zum Beispiel Schäden an anderen Sachen, sind ausgeschlossen. Die Regelung der Sätze 3 und 4 dieses Absatzes gelten nicht, soweit Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Die Regelung des vorstehenden Absatzes erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung und Schadensersatz statt der Leistung, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Mängeln, der Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis oder aus unerlaubter Handlung. Sie gilt auch für den Anspruch aus Ersatz vergeblicher Aufwendungen. 

9. Kostentragungsvereinbarung
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

10. Erfüllungsort
Erfüllungsort für Lieferungen und Zahlungen ist der Sitz des Verkäufers, Schlitzer Str. 24., 36341 Lauterbach. 

11. Recht
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung des Übereinkommens der Vereinten Nationen vom 11.04.1980 über Verträge über den Warenverkauf ("Wiener Kaufrecht") ist ausgeschlossen.

Zurück